Wässer und Menschen

 

Es handelt sich um einen nicht kommerziell ausgerichteten Verein, der von dem VereinVittel Congrès Tourisme (Vittel, Konferenzen und Tourismus) und dem Zentrum INRA (Nationalinstitut für die Landwirtschaftsforschung) in Nancy gegründet wurde. Er besteht aus :
 

  • Einem Verwaltungsrat und einem Vorstand
  • Einem Lenkungsausschuss mit Vertretern des  „Conseil Général des Vosges“  (Departementsrat), der „Agence de l’eau Rhin-Meuse“ (Wasseragentur Rhein Maas) und des „Inra“ (Nationalinstituts für landwirtschaftliche Forschung)
  • Einem wissenschaftlichen Ausschuss

Der Verein Wässer und Menschen zielt darauf ab, einen Raum für wissenschaftliche, technische und industrielle Kenntnisse zu entwerfen, verwalten und entwickeln : die sogenannte Vigie de l'Eau (Institution, die über das Wasser wacht).

Durch diese vorrangige Thematik sind die Objektive des Projekts folgendes :

        - die Teilnahme an der notwendigen Erziehungs- und Fortbildungsbemühung, damit sich verschiedene Beziehungen zwischen Menschen und Wässern  entwickeln können, denen eine reelle Kenntnis des Funktionierens des Wasserkreislaufs zugrunde liegt.

        - die Bestimmung der Stelle der Forschung und der Wissenschaft in der Gesellschaft durch die Förderung von Debatten und Diskussionen.

        - die Förderung und die Entwicklung der kritischen und kreativen wissenschaftlichen Betrachtungsweise.

        - die Ermittlung von wissenschaftlichen Informationen an das breite Publikum und die Entscheidungsträger.

        - der Beitrag zu der Anziehungskraft der Region Lothringen durch die Mitteilung und die Förderung der Forschungen auf dem Gebiet des Wassers.

        - die Schaffung eines internationalen Netzwerks für die wissenschaftlichen Kenntnisse über Wasser.

Dazu werden die folgenden Aktionen geführt :

        - die Organisierung von Sensibilisierungsaktionen des breiten Publikums, der Schüler sowie der Studenten für das Problem des Wassers und die verschiedenen Maßnahmen, die auf dem lokalen, nationalen und internationalen Gebiet getroffen werden.

        - Die Schaffung und der Empfang von Ausstellungen und verschiedenen Medien sowie deren Hervorhebung und die Mitteilung darüber.

        - die Veranstaltung von Konferenzen, Foren und Ausstellungen über Wasser in Verbindung mit  den Forschungsinstituten und Hochschulen, mit denjenigen, die eine Rolle im Bereich des Wassers spielen sowie mit dem Beistand eines europäischen und weltweiten Kompetenznetzwerks.

        - die Entwicklung der Kontakte zwischen den jungen Forschern und dem breiten Publikum und der Beitrag zu deren Ausbildung zur Kommunikation.

        - Die Teilnahme an der lokalen Entwicklung und der Aufwertung des natürlichen Erbes.

        - die Bildung eines Kompetenznetzwerks.

Es wird besonders auf den Gebrauch und die Implementierung der Informations- und Kommunikationstechnologien, der Multimedien, der Ausstauch- und Verteilungswerkzeuge (Internet, Videokonferenzen, Foren, Video auf Antrag, Web-fernsehen…) geachtet, um die geführten Aktionen aufzuwerten und sie dem breitesten Publikum, ins besondere im Ausland zur Verfügung zur stellen.

Der Verein nimmt an den Aktionen Hydreos teil, die von dem „Pôle inter-régional Alsace-Lorraine de compétitivité“ (regionalem Unternehmenscluster Elsass – Lothringen) „Qualität der kontinentalen Wässer und Gesundheit der Bevölkerungen und Ökosysteme“ veranstaltet werden.